Anfragen
14.05.2013
Anfrage der CDU Fraktion

Die Verwaltung wird gebeten, folgende Fragen zu beantworten:
1. Welche Anmeldezahlen in den jeweiligen Kindergärten (inkl. Freie Träger) im Stadtbezirk 5 liegen im Jahr 2013/2014 im Bereich U 3 und von 3 bis zum Schuleintritt vor?
2. In welchem Umfang wird der Nachfrage insbesonder eim Bereich U3 im 
Stadtbezirk 5 im Jahr 2013/2014 nachgekommen?
3. Ergeben sich aus den Anmeldezahlen im Jahr 2013/2014 ein möglicher 
Handlungsbedarf?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link abgerufen werden:
 
11.04.2013
Anfrage der CDU-Fraktion

Der Stadtbezirk 5 zeichnet sich in besonderem Maße dadurch aus, dass weite Teile der Stadtteile Lohausen, Kaiserswerth und Wittlaer unmittelbar an den Rhein angrenzen bzw. in dessen näherem Einzugsbereich liegen.
Hierzu gehört auch, dass örtliche Besonderheiten der Hochwasserschutzanlagen als erhaltens- und schützenswert anerkannt sind. Beispielhaft sei hier der Alleecharakter der Burgallee in Kaiserswerth aufgeführt.
 
Aufgrund der Erfahrungen mit Hochwassersituationen in der Vergangenheit und den Prognosen, dass aufgrund klimatischer Veränderungen eine Verschärfung der Gefahrenlage ein realistisches Szenario darstellt, ist das Interesse der Bewohner nachvollziehbar, ob die Hochwasserschutzanlagen den Anforderungen der Zukunft gerecht werden.

Die in diesem Zusammenhang erforderlichen Sanierungsmaßnahmen werden seit geraumer Zeit durch die Verwaltung geplant. 

Die Verwaltung wird gebeten, folgende Fragen zu beantworten:
1. Wie ist der Planungsstand in den betroffen Teilbereichen im Stadtbezirk 5?
2. Inwieweit ist sichergestellt, dass der Erhalt der ortstypischen Besonderheiten auch in den Planungen berücksichtigt werden?
3. Gibt es Hinweise auf besonders gefährdete Bereiche, die ein kurzfristiges Handeln erforderlich machen?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link abgerufen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/53911/Vm9ybGFnZS4xNzUtMjAuMjAxMw==/14/n/192010.doc
 
09.03.2013
Anfrage der CDU-Fraktion

Die Haltestelle Josef-Brodmann-Strasse an der Kalkumer Schlossallee Fahrtrichtung Ratingen – Angermund ist mehrfach angekündigt worden, als Buscap mit erhöhten Randsteinen ausgebaut zu werden mit dem Ziel, einen sicheren Ein- und Ausstieg zu gewährleisten.

Die Verwaltung wird gebeten folgende Frage zu beantworten:
Wann wird der Umbau der Haltestelle zum mobilitätsgerechten Buscap 
vorgenommen?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link eingesehen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/53910/Vm9ybGFnZS4xNzUtMTkuMjAxMw==/14/n/192006.doc
 
09.03.2013
Anfrage der CDU-Fraktion
Das Planfeststellungsverfahren zur naturnahen Umgestaltung des Kittelbaches in 
Düsseldorf-Kaiserswerth fand am 06.03.2013 statt.
Die Verwaltung wird gebeten folgende Fragen zu beantworten:
1. Ist auf Grund des erfolgten Planfeststellungsbeschlusses ein 
Terminplan zur Umsetzung der naturnahen Umgestaltung des 
Kittelbaches in Düsseldorf-Kaiserswerth abzusehen?
2. Falls ja, können Aussagen zum beabsichtigten Beginn der Umsetzung

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link eingesehen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/53909/Vm9ybGFnZS4xNzUtMTguMjAxMw==/14/n/192003.doc
 
03.09.2012
Anfrage der CDU- Fraktion

Die Verwaltung wird gebeten, folgende Frage zu beantworten:
Wann wird die Bushaltestelle Josef-Brodmann-Straße an der Kalkumer Schlossallee Südseite mobilitätsgerecht umgebaut wie auf der Nordseite?

Die Anfrage kann unter folgendem Link eingesehen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/51409/Vm9ybGFnZS4xNzUtNzkuMjAxMg==/14/n/180019.doc
 
02.07.2012
Anfrage der CDU-Fraktion:

Rund um die ehemaligen Baggerseen in Kaiserswerth mit den Namen „Suitbertus-See“, „Fliedner-See“ und „Lambertus-See“ sind öffentliche Wanderwege angelegt.
Im Grünordnungsrahmenplan für den Stadtbezirk 5 aus 1998 ist auch die Funktion der Kaiserswerther Seenlandschaft wie folgt beschrieben: „Sie bietet in erster Linie Potentiale für die Naherholung insbesondere die stille Erholung und das Naturerlebnis – sowie als Lebensraum für Amphibien und Wasservögel“. Kaiserswerther Bürger haben angeregt, Sichtachsen rund um die Seen anzulegen, um mit den Wasserflächen verbundene Naturerlebnisse zu ermöglichen.
Die Verwaltung wird geben, folgende Frage zu beantworten:
Gibt es die Möglichkeit, dem Wunsch der Kaiserswerther nachzukommen, rund um die Kaiserswerther Seen Achsen mit Seeblick herzustellen?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link abgerufen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/51097/Vm9ybGFnZS4xNzUtNzAuMjAxMg==/14/n/178581.pdf#search=%22cdu%22
 
02.07.2012
Im Ortskern Kaiserswerth ist ein zunehmender Leerstand bei Ladenlokalen nach Geschäftsaufgabe mit weitreichenden Auswirkungen für die Bürgerinnen und Bürger sowie die übrigen Geschäftsleute festzustellen.
Besonders gravierend sind die Auswirkungen nach der Geschäftsaufgabe des Kaufhauses Strauß.

In den lokalen Medien wird die Vermutung geäußert, dass sich Verzögerungen hinsichtlich einer zukünftigen Nutzung durch die Bearbeitung der städtischen Ämter ergeben.

Die Verwaltung wird gebeten folgende Frage zu beantworten:
Wie ist der Stand des Verfahrens?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link abgerufen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/51059/Vm9ybGFnZS4xNzUtNjguMjAxMg==/14/n/178444.pdf#search=%22cdu%22
 
02.07.2012
Anfrage der CDU-Fraktion:

Der Bereich des Kaiserswerther Marktes ist derzeit durch eine Reihe von Veränderungen und Leerständen gekennzeichnet.
Die Bezirksvertretung 5 hatte in ihrer Sitzung am 31.08.2010 zu der Bauvoranfrage Kaiserswerther Markt 43-45 – Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses – die Erteilung der erforderlichen Befreiungen nach dem Baugesetzbuch beschlossen, ohne dass bislang mit einer Baumaßnahme begonnen wurde.

Die Verwaltung wird gebeten folgende Frage zu beantworten:
Wie ist der Stand des Verfahrens?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link abgerufen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/51057/Vm9ybGFnZS4xNzUtNjcuMjAxMg==/14/n/178442.pdf#search=%22cdu%22
 
04.06.2012
Anfrage der CDU-Fraktion:

Die Verwaltung hatte die Bezirksvertretung 5 zur Januar-Sitzung mit Vorlage 175/1/2012 über die Maßnahmen informiert, die im Hinblick auf die Einstellung des Schülerspezialverkehrs zur Franz-Vaahsen-Grundschule ergriffen werden sollen, um den Transport der Schulkinder durch Linienbusse der Rheinbahn sicherzustellen sowie den Schulweg an verschiedenen kritischen Punkten zu sichern, die im Rahmen des gemeinsamen Ortstermins von Verwaltung, Schule und Elternpflegschaft im Dezember 2011 – in Augenschein genommen wurden. Im Rahmen des Ortstermins wurde an Schule und Elternpflegschaft die Bitte und Erwartung geäußert, mit den Kindern die neue Wegesituation zu üben und durch Maßnahmen der Verkehrserziehung einen Beitrag zur Schulwegsicherung zu leisten. Die Situation in Kalkum ist wegen der Verlegung der Bushaltestellen aufgrund der Kanalbauarbeiten nach wie folgt ungeklärt.

Im Hinblick darauf wird die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

1. Wann ist mit der Umsetzung und Fertigstellung der Maßnahmen zu rechnen, die in der Vorlage 175/1/2012 benannt wurden?
2. Welche Maßnahmen sind zur Sicherung der Situation an den Behelfs-Bushaltestellen in Kalkum geplant?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link eingesehen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/50453/Vm9ybGFnZS4xNzUtNDYuMjAxMg==/14/n/175405.pdf#search=%22cdu%22
 
04.06.2012
Anfrage der CDU-Fraktion:

Die Kanalbauarbeiten in Kalkum stellen für die betroffenen Anwohner eine erhebliche Belastung dar.

Im Hinblick darauf wird die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

1. Liegen die Baumaßnahmen noch im ursprünglich geplanten Zeitrahmen oder ist mit einer Verzögerung (und wenn ja: um wie viele Monate?) zu rechnen?
2. Wann ist mit der Fertigstellung der Baumaßnahmen im Bereich der Oberdorfstrasse zu rechnen?

Die Anfrage kann auch unter folgendem Link eingesehen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/50452/Vm9ybGFnZS4xNzUtNDUuMjAxMg==/14/n/175401.pdf#search=%22cdu%22
 
 
 
CDU Deutschlands CDU Düsseldorf CDU Nordrhein-Westfalen Deutscher Bundestag
Angela Merkel Thomas Jarzombek Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook Peter Tauber bei Facebook CDU Landtagsfraktion
© CDU Ortsverband Düsseldorf-Angermund  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.15 sec. | 11158 Besucher